Der Imkerverein-Günztal stellt sich vor

 

Am 18. Oktober 1996 haben sich die ehemaligen Bienenzuchtvereine Obergünzburg (gegr. 1904) und Ronsberg (gegr. 1919) zusammengeschlossen und den IMKERVEREIN GÜNZTAL gegründet. Beide Vereine brachten je 19 Mitglieder mit in die „Ehe“. Bis 2015 ist der neue Verein auf stattliche 108 Mitglieder angewachsen (davon 29 Fördermitglieder). Sie betreuen etwa 430 Bienenvölker. 

Durch den Zusammenschluss ist unser Gebiet entsprechend groß geworden. Es erstreckt sich entlang der östlichen und westlichen Günz, von Engetried, Griesthal, Ronsberg, Obergünzburg, Günzach, Immenthal, Untrasried bis Hopferbach. Erfreulicherweise sind in jüngster Zeit auch Imker aus den Bereichen Friesenried, Kaufbeuren, Pforzen, Unterthingau, Aitrang, Blöcktach und Huttenwang zu uns gekommen. 

Wer sich für dieses sinnvolle und interessante Hobby interessiert und damit beginnen will, findet bei uns die nötige Starthilfe. Persönliche Beratung, zahlreiche Lehrbücher und Videos bieten wir an. Und wer sein erstes Volk sucht, dem helfen wir auch.  

Unser Verein ist dem Landesverband Bayerischer Imker e.V. (LVBI) angeschlossen und über diesen auch dem Deutschen Imkerbund e.V. (DIB). Eine Mitgliedschaft kostet 32 Euro im Jahr, Versicherung inbegriffen. Wir freuen uns auch über Fördermitglieder. Ab nur 6 Euro pro Jahr, natürlich gerne auch mehr, können Sie den IMKERVEREIN GÜNZTAL  unterstützen.  

In unseren Versammlungen geht es um alles Neue rund um die Bienen, um Honig, Gesundheitsvorsorge, gemeinsame Bestellungen, Erfahrungsaustausch und natürlich auch um Geselligkeit. Wir treffen uns dreimal jährlich, also alle vier Monate, jeweils am  zweiten Freitag  um 20 Uhr: 

März  Hauptversammlung   in Obergünzburg, Gasthaus „Schwanen“

Juli  Sommerversammlung   in Willofs, „Bürger Haus“

November Herbstversammlung   in Untrasried, Gasthaus „Bären“ 
 
 

Die Vorstandschaft steht Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung: